Fes, Marokko

Orientalische Medina

In Fes fünf Tage lang eine ganz besondere Fototour erleben, die einer Zeitreise gleicht.

Du wirst fünf Tage lang eine ganz besondere Foto-Tour durch die älteste und größte Königsstadt Marokkos erleben. Sie führt Dich durch die mittelalterliche Medina, die eine unglaublich eindrucksvolle Fotokulisse bietet.

Freu Dich auf eine Zeitreise in den 1200 Jahre alten Gassen, auf wunderbare Licht- und Schattenspiele, und auf atemberaubende Fotomotive aus einer anderen Zeit! Diese weltweit größte orientalische Altstadt steht seit 1981 als Weltkulturerbe unter dem Schutz der Unesco. Die älteste der vier Königsstädte gilt als geistiges Zentrum des Landes und ist Sitz der Kairaouine, der zweitältesten islamischen Universität der Welt.

Und auch heute noch gibt es in Fes einen lebendigen Souk, der in verschiedene Bereiche eingeteilt ist, so z. B. Holz-, Keramik-, Metall-, Ledersouk.

Fes besitzt aber nicht nur einen Reichtum an Kunsthandwerk und Kultur, sondern auch an kulinarischen Genüssen. Auf den Märkten bekommen wir überall Gewürze und exotische Früchte angeboten, während in den Restaurants die Nationalgerichte Tajine und Couscous auf uns warten. Und überall wird frischer „Thé à la Menthe“ serviert.

Termin 2019

Da der Kurs 2018 ausgebucht ist, kann man sich per Email für 2019 vormerken lassen. Ihr bekommt dann eine Mail, sobald der Kurs online geht. Kursdatum voraussichtlich in der Woche vom 05. - 12. April.

Ablauf

Fes hat durch den Erhalt der Medina mit seinen 9000 Gassen und 350.000 Einwohnern eine unglaubliche Faszination. Wir begeben uns mitten ins Herz dieser Altstadt.

Wir werden zu verschiedenen Tageszeiten und unter unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten durch die Medina streifen. In diesen engen Gassen lassen wir uns vom Licht führen, denn nach jeder Ecke verändert sich die Lichtsituation. Dieser Workshop wird sehr intuitiv gestaltet, da man in dieser Umgebung ständig neu reagieren muss. Das schult das Sehen, Wahrnehmen und Reagieren auf besondere Street-Situationen.

Dabei teilen wir uns bei den Touren in Kleingruppen auf (1 Trainer für zwei bis drei Teilnehmer).

Im Mittelpunkt steht die „Streetfotografie“: Es gibt viele enge Gassen und imposante Stadttore, lebhafte Plätze und eindrucksvolle Architektur, öffentliche Parks und die berühmten Färberviertel.

Im Patio unseres Riads werden wir die Ergebnisse analysieren. Unser Augenmerk liegt dabei in der gelungenen Bildkomposition und der grafischen Qualität der Fotos. Die Teilnehmer sollen eine kreative Fotografie realisieren und den Blick für den „einzigartigen Moment“ (H.C. Bresson) schulen.

Bitte mitbringen:

Spiegelreflex- oder Systemkamera, Objektive, Bedienungsanleitung, ausreichend Speichermedien, Aufladegeräte und Wechselakkus, Kartenleser, USB Stick. Bitte unbedingt den Laptop einpacken, um die eigene Fotoauswahl zu treffen! Ein Stativ sollte auch auf jeden Fall im Gepäck sein, wir werden auch Langzeitbelichtungen vornehmen.

Planung:

Es gibt einen Tagesausflug nach Chefchaouen, der blauen Stadt. Die Stadt mit knapp 40.000 Einwohnern liegt am Fuße des Rif-Gebirges ca. 200 km nördlich von Fes (ca.3-4 Stunden Fahrt).
Es gibt desweiteren einen Tag zur freien Gestaltung, an dem man Ausflüge machen kann (Meknes, Idriss) oder anderen Interessen nachgehen kann.

Der Kurs beginnt am Anreisetag abends (19 Uhr) und endet am vorletzten Tag mit dem Abschiedsessen. Der letzte Tag ist reiner Abreisetag (check out 12 Uhr).

Preise

Preise

Workshop: Frühbucher zahlen 828,- Euro (bis drei Monate vor Abreise), sonst 890,- Euro.
Unterkunft: Wir nächtigen in einem zentral gelegenen Riad. Riads sind alte Herraschaftshäuser mit einem großen Innenhof. Kosten pro Person und Woche um die 385,- Euro. Frühstück inlusive. WLAN haben wir auch.

Leistung

5 Tage Fotoworkshop (Theorie und Praxis), ca. 5-6 Stunden/Tag, insgesamt mindestens 30 Stunden Kurszeit. In der Terminplanung ist ein freier Tag mit dabei (auch wegen der Flugpläne der günstigen Airlines)

Teilnehmer

Mindestens 4, maximal 6 Teilnehmer

Voraussetzungen

Der Kurs richtet sich an Hobbyfotografen, Anfänger wie Fortgeschrittene mit DSLR- oder Systemkameras. Grundkenntnisse mit der eigenen Kamera werden vorausgesetzt.

Nicht enthaltene Leistungen

Anreise (Ryan Air bietet sehr preiswerte Direktflüge an, man kann auch über Barcelona mit Vueling fliegen), Unterkunft, Verpflegung, Eintritte, Petit Taxi vort Ort (super billig), Fahrt nach Chefchauen (30-40€ pro Person) sowie Ausgaben des persönlichen Bedarfs. Fremdleistungen wie Hotelbuchungen oder Flugticket, werden von den Teilnehmern direkt an den Anbieter geleistet. In diesem Fall gelten die Bedingungen und AGB der Fremdleistungsanbieter.

Wohnen

Wir übernachten in zwei benachbarten Riads am Rande der Medina.

Die beiden Riads befindet sich in zentraler Lage am Batha Fountain ganz in der Nähe vom Bab Boujeloud. Einer der Riads haben wir für uns alleine, zusätzliche Zimmer gibt es im benachbarten Riad.

Jeder Teilnehmer bekommt sein eigenes Zimmer und zahlt das Riad vor Ort. Wir reservieren die Zimmer im Vorfeld und geben bei der Anmeldung zum Workshop die Information zur Buchung weiter. Die Übernachtungen sind mit einem reichhaltigen Frühstück inklusive. In einem Riad machen wir in einem Seitenflügel die Bildbesprechungen.

Von unserer Unterkunft können wir zu Fuß einen großen Teil der Medina erkunden. Ansonsten bewegen wir uns mit den Petit Taxis zu den verschiedenen Toren der Altstadt und dringen von dort in die für uns interessanten Locations vor!

 

 

 

Wer es trotzdem vorzieht, in ein Hotel zu gehen, kann gerne in der Nähe der Unterkunft ein Hotelzimmer buchen. Einfach bei der Anmeldung erwähnen, wir senden dann Hotelempfehlungen zu.

Wir haben eine enge Bindung mit dem Fotoclub von Fes. Manchmal passt es terminlich und die Endpräsentation unserer besten Workshopfotos kann am letzten Tag dort im Fotoclub stattfinden. Was daran immer interessant ist, dass die marokkanischen Fotografen ihre Stadt mit den Augen deutscher Hobbyfotografen zu sehen kriegen. Ein richtig schöner Event und kultureller Austausch!

 

 

Fotos